Graf Schorschi

von Carl Borro Schwerla

Am Viktualienmarkt betreibt Walburga Graf zusammen mit ihrem Sohn Schorschi, der für Botengänge und Besorgungen zuständig ist, einen Blumenstand. Als Schorschi eines Tages Rosen bei der Familie Schrumm abliefern muss, die gerade auf einen Grafen warten und genau an diesem Tag zufällig einen Smoking trägt, nimmt das Unheil seinen Lauf. Schorschi wird prompt beim Abgeben der Rosen für den Grafen gehalten.